Liste der Mainzer Fastnachtsvereine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neugründungen Mainzer Fastnachtsvereine

Die Liste der Fastnachtsvereine in Mainz enthält aktuell 75 Mainzer Fastnachtsvereine (Stand: 2011). Die höchste Anzahl an Gründungen gab es 1974 mit fünf Gründungen, gefolgt 1947 mit vier, danach mit je drei Gründungen die Jahre 1877, 1886, 1960, 1981, 2013 und 2014.

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründungsjahr Vereinsname Abkürzung Ort Besonderheit
1837 Mainzer Ranzengarde MRG Mainz
1838 Mainzer Carneval-Verein MCV Mainz
1856 Mainzer Kleppergarde MKG Mainz Der Name geht auf eine Klepper, ein Instrument zur Geräuscherzeugung zurück
1857 Die Haubinger von 1857 HFG Mainz
1866 Kath. Männververein im Casino z. Frohsinn Kastel KMV Mainz-Kastel
1877 Carneval-Verein-Kleppergarde Gonsenheim CVKG Gonsenheim Der Name geht, anders als bei der Mainzer Kleppergarde, auf die Bezeichnung Klepper = Pferd zurück.
1877 Kath. Kaufmännischer Verein KKV Mainz
1877 Kolpingsfamilie Mainz KF Mainz
1884 Mainzer Prinzengarde MPG Mainz
1886 Mombacher Carneval Verein „Die Bohnebeitel“ MCV Mombach
1886 Garde der Prinzessin GdP Mainz ehem. Mainzer Prinzessgarde
1886 Mombacher Prinzengarde MPG Mombach
1889 Kasteler Jocus-Garde KJG Mainz-Kastel
1892 Gonsenheimer Carneval-Verein (Schnorreswackler und Gonsbachlerchen) GCV Gonsenheim
1893 Carnevalverein „Eiskalte Brüder“ (Grenadiergarde) EBG Gonsenheim Den Vereinsnamen verdanken die Gründer einem erkalteten Ofen, den nachzuheizen sie bei der Planung ihres ersten Kappenabends an einem eisigen Winterabend im Eifer des närrischen Gefechts vergessen hatten.
1899 Mainzer Carneval Club MCC Mainz
1901 Mainzer Freischützengarde MFG Mainz
1922 Gesangverein „Elektro“ Mainz Mainz
1923 Kostheimer Carneval Verein Husarengarde KCVHG Kostheim später Trennung in rote Husaren und Kostheimer Carneval Verein
1926 Mainzer Hofsänger MHS Mainz
1930 Karnevalgesellschaft „ULK“ Mz-Laubenheim KG ULK Laubenheim
1946 Comité Katholischer Vereine 1946 CKV Bretzenheim Die Symbolfigur des CKV ist „De Uffstumber“. “Uffstumber” werden in Mainz die Zeremonienmeister genannt, die rechts und links außen am Komitee-Tisch sitzen und von Zeit zu Zeit Aktive bzw. Ehrengäste auf die Bühne geleiten und dabei Beifall zollend oder aber auch um Aufmerksamkeit bittend mit dem Zeremonienstab auf den Boden stoßen, also „uffstumbe“. „Jemand uffstumbe“ heißt in Mainz aber auch: jemandem einen Anstoß, einen Schubs geben, aufrütteln oder einfach auf etwas hinweisen.
1947 Finther Carneval Verein FCV Finthen
1947 Finther Schoppesänger FSS Finthen
1947 Gustavsburger-Carneval Club GCC Gustavsburg
1947 Karneval-Club Kastel KCK Kastel
1948 Carneval Club Weisenau, Burggrafengarde CCW Weisenau
1949 Kilianer Carneval Club KCC Mainz-Kostheim
1949 Mainzer Narren Club MNC Mainz
1950 Bischofsheimer Carneval-Verein BCV Bischofsheim
1951 Mainzer Husaren Garde MHG Mainz
1952 Carneval-Club „Rote Husaren“ Kostheim RHK Kostheim
1952 Narrenzunft Albert Amöneburg NZA Amöneburg
1953 Mombacher Carneval-Gesellschaft „Maletengarde“ MCG Mombach
1953 Füsilier-Garde FG Gonsenheim
1957 Mainzer-Carneval-Gesellschaft MCG Mainz aufgelöst 2006
1958 Mainzer Ritter Gilde e.V. MRGI Mainz
1958 Narrenclub Hechtsheim, Hechtsheimer Dragoner HD Hechtsheim
1960 Vereinsring Drais VRD Drais
1960 Erster Mainzer Spielmannszug EMS Mainz
1960 Schwarze Gesellen Laubenheim SGL Laubenheim
1961 Musik Show Band Mainz, Altstadt „Die Bauern“ MSBA Altstadt
1963 Elfer Dragoner Mainz
1968 Mainzer Schwellkopp Verein MSV Mainz
1969 Finther Reservisten VR Finthen
1971 Hörnerzug Mainz-Neustadt „Rote Herolde“ HMN Neustadt
1972 Lerchenberger Carneval Club „Die Euleköpp“ LCC Lerchenberg
1972 Vereinsring Mainz-Ebersheim VRE Ebersheim
1973 Die Jakobiner Bretzenheim JMB Bretzenheim
1974 Mainzer Narrenzunft MNZ Mainz
1974 Fanfarenzug „Die Lerchen“ FZ Mainz
1974 Hörnerzug „Die Blauen Husaren“ Mainz BHM Mainz
1974 Die Sockequalmer SQU Mainz
1974 Die Gaadefelder Mainz GFM Mainz
1975 Karneval Verein „Die Brunnebutzer“ Marienborn KVM Marienborn
1976 Mainzer Haubengarde MHG Mainz
1976 Kostheimer Gecken KG Kostheim
1978 Barbarossa Garde Mainz BGM Mainz existiert nicht mehr
1981 Carneval Club Mombach „Die Eulenspiegel“ CCM Mombach
1981 Antoniter Garde Mz-Ebersheim AG Ebersheim
1981 Meenzer Herzjer MHM Mombach
1982 Sankt Bernhard Fastnacht SBF Mainz
1984 Meenzer Schlippcher MS Mainz
1985 Mainzer Winterhafen Musikanten MWM Mainz
1986 Närrischer Stammtisch „Die Allerscheenste“ e.V. Mainz Das Ziel des Stammtisches ist es, die Tradition der traditionellen „Kneipenfassenacht“ fortzuführen bzw. wieder zu beleben. Jährlich finden mehrere Kappensitzungen statt, auf denen eine Mainzer Persönlichkeit mit engem Bezug zur Mainzer Fastnacht zum „Aller-Allerscheenste“ gekürt wird. Zur Gruppe gehören u. a. Johannes Gerster, Margit Sponheimer und der mittlerweile verstorbene ehemalige Mainzer Oberbürgermeister Jockel Fuchs.
1987 Die Römer Ebersheim RE Ebersheim
1990 Die Vilzbach-Bube, Altstadt Mainz VBBA Altstadt
1992 Finther Freiherren und Freifrauen Mainz
1995 Meenzer Drecksäck Mainz Alternativer Club ohne Kappen, Orden, Komitee usw.
1997 Draiser Carneval Club DCC Drais
2004 Schwarze Husaren Mainz SHM Mainz
2006 Mainzer Carneval Gemeinschaft MCG Mainz (ehemals Mz. Carneval Gesellschaft, siehe 1957)
2007 Die Meenzer Schoppeler eV. Mainz
2010 Kürassiergarde Marienborn
2010 Schmutzige Gesellen e.V. Mainz
2013 Bretzenummer Schnattergänsjer Mainz-Bretzenheim Fastnacht von Frauen für Frauen
2013 MKV Rot-Weiss Mainz 2013 e.V. Mainz-Neustadt
2013 Fidelia Narrhalla e.V. Mainz-Hechtsheim
2014 Carneval Club „Woigeister“ e.V. CCW Mainz-Kostheim Die Woigeister wollen mit einer neuen Form einer modernen und zeitgemäßen Fastnachtssitzung aufwarten.
2014 Die Rosa Käppscher e.V. Mainz
2014 Meenzer Jägergarde MJG Mainz Die Jägergarde besteht nur aus einer Person. Direkt nach ihrer Gründung wurde ein Aufnahmestopp „beschlossen“.[1]
2015 1. Mainzer Frauen Garde „Die Gardinen“ e. V. MFG Mainz
2016 Neustadt-Carnevalverein „Die Hipster“ NCV „Die Hipster“ Mainz-Neustadt
2016 Mombacher Bohnecorps „Die Bohnegard“ e.V. MBC Mainz-Mombach
2019 Mainzer Aesculap-Garde e.V. MAG Mainz
2019 Meenzer Narrengarde 2019 e.V. MNG Mainz

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.rhein-zeitung.de: Ein einziger Mann: Die kleinste „Meenzer“ Garde, abgerufen am 18. April 2018.