Loch Leven (Highland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Loch Leven
Loch Leven, Blick nach Westen

Loch Leven, Blick nach Westen

Gewässer Loch Linnhe
Landmasse Großbritannien (Insel)
Geographische Lage 56° 41′ N, 5° 6′ WKoordinaten: 56° 41′ N, 5° 6′ W
Loch Leven (Schottland)
Loch Leven
Breite 1,6 km
Länge ca. 17 km
Blick nach Nordosten über die 90-m-Enge

Blick nach Nordosten über die 90-m-Enge

Loch Leven ist ein Seitenarm (sea loch) der Meeresbucht Loch Linnhe. Er liegt an der Westküste Schottlands im Bezirk (Council Area) Highland und ehemaligen Distrikt Lochaber. Der Loch bildete eine natürliche Grenze zwischen den ehemaligen Grafschaften Inverness-shire im Norden und Argyll im Süden.

Der Loch Leven hat eine Längenausdehnung von etwa 17 km,[1] bei einer Breite von 90 m bis 1,6 km. Die einzigen Ortschaften an seinem Ufer sind Ballachulish, Glencoe und Kinlochleven am Kopf der Bucht, an dem es reichhaltige Aluminiumvorkommen gab.

Am Südufer erstreckt sich das Massiv des Aonach Eagach, westlich dessen das Glen Coe mündet, ein Tal in den Glen Coe Mountains, das 1692 traurige Berühmtheit durch das Massaker von Glencoe erlangte. Einem größeren Publikum wurde der Fjord durch die dort gedrehten Filmaufnahmen zu Blockbuster wie Braveheart oder Rob Roy zumindest visuell bekannt.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erst 1927 wurde der Loch Leven, durch die Fertigstellung der B863, einer einspurigen, von Glencoe ausgehend um fast den gesamten Loch führenden Uferstraße, für den Autoverkehr erschlossen. Die B863 trifft in Ballachulish North, nahe der Enge zum Loch Linnhe, wieder auf die A82 nach Fort William und weiter bis zur Highland-Hauptstadt Inverness. Mit der Eröffnung der Ballachulish Bridge 1975, kann die Enge vom Loch Leven zum Loch Linnhe über die A82 ohne Fährunterbrechung überquert werden. Seit 1966 die Nebenstrecke nach Ballachulish South stillgelegt wurde, ist der Loch Leven nicht mehr mit der Bahn erreichbar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Loch Leven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Leven, Loch. Gazetteer for Scotland, 9. Dezember 2009, abgerufen am 13. Juli 2013.