Loulou Rhemrev

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Loulou Rhemrev (* 14. Januar 1964 in Leiden, Südholland) ist eine niederländische Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhemrev hatte Rollen in Fernsehserien wie beispielsweise Goede tijden, slechte tijden, Alarm für Cobra 11 oder Schiet mij maar lek. Im Drama Krümelchen (1999) agierte sie als Aardige mevrouw Kerk. Im Kurzfilm Magnesium (2012) verkörperte sie die Rolle der Moeder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: De Dageraad (Fernsehserie, 8 Episoden)
  • 1991–1994: Goede tijden, slechte tijden (Fernsehserie, 44 Episoden)
  • 1996: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei (Fernsehserie, 5 Episoden)
  • 2002–2004: Schiet mij maar lek (Fernsehserie, 14 Episoden)
  • 2004: Zes minuten (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2006: Intensive Care (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2006: Keyzer & de Boer advocaten (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2008: Spoorloos verdwenen (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2009: Vuurzee (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2010: We gaan nog niet naar huis (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2012: Magnesium (Kurzfilm)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]