Luc Plamondon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luc Plamondon, 2012.

Luc Plamondon (* 2. März 1942 in Saint-Raymond) ist ein kanadischer Songwriter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plamondon hat für zahlreiche Sänger Stücke geschrieben, unter anderem für die Kanadier Bruno Pelletier, Robert Charlebois, Céline Dion und die Franzosen Julien Clerc und Johnny Halliday. Außerdem ist er Mitautor mehrerer Musicals. Die zwei erfolgreichsten sind die Rockoper Starmania und Notre Dame de Paris. Plamondon lebt in Montreux in der Schweiz.

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plamondon erhielt unter anderem:

Filmmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Filme

  • 2001: Who Is Bernard Tapie? (Dokumentarfilm)
  • 1999: Asterix & Obelix gegen Caesar
  • 1993: Estelle (TV- Serie)

verfasste er Teile des Soundtracks[3].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Canadian Music Hall of Fame – Inductees. Canadian Music Hall of Fame, abgerufen am 6. August 2017 (englisch).
  2. Auszeichnungen Plamondons in der Internet Movie Database (englisch)
  3. Luc Plamondon in der Internet Movie Database (englisch)