Luka (Sängerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luka (Oktober 2013)
Luka (Oktober 2013)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1][2][3]
Tô nem ai
  DE 76 26.07.2004 (9 Wo.)
  AT 46 25.07.2004 (11 Wo.)
  CH 57 01.08.2004 (8 Wo.)

Luka (* 26. Juni 1979 in Porto Alegre als Luciana Karina Lima) ist eine brasilianische Popsängerin. Sie wurde durch die „Elch und weg“-Kampagne des Radiosenders SWR3[4] in Deutschland bekannt. Ihre Debütsingle Tô nem ai war 2003 in Brasilien sechs Wochen auf Platz 2 und 29 Wochen in den Top 20. Im Januar 2004 landete sie mit Platz 5 der Airplaycharts (Portugal) einen großen Erfolg in Europa.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Porta Aberta (2003)
  • Sem Resposta (2006)
  • O Próximo Trem (2010)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tô Nem Aí (2003) – Porta Aberta
  • Porta Aberta (2003) – Porta Aberta
  • Difícil Pra Você (feat. Billy) (2004) – Porta Aberta
  • Enamorada (2004) – Porta Aberta
  • Sem Resposta (2006) – Sem Resposta
  • A Aposta (feat. Sérgio Moah) (2006) – Sem Resposta
  • Quando Você Passa (2006) – Sem Resposta
  • Tem Que Ser Diferente (2007) – Sem Resposta
  • Cinderela Doida! (2010) – O Próximo Trem
  • Pelo Espelho (2010) – O Próximo Trem
  • Love is Free (2011)

Videoalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Love is Free (2011)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Luka in den deutschen Charts
  2. Luka in den österreichischen Charts
  3. Luka in der Schweizer Hitparade
  4. Luka im SWR3 Poplexikon