Lunete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Lunete (auch: Linet, Lynete, Lynette, Dame Lionesse, Lady of Lyonesse usw.) ist in der mittelalterlichen Artussage das Kammerfräulein der Laudine. Als solche klagt die den bei Hartmann Iwein (bzw. bei Chrétien Yvain) genannten Ritter am Artushof an und führt ihre Herrin und den Tafelrundenritter auf diese Weise zusammen. Im Verlaufe der aventiure muss der mittlerweile seiner Herrin entfremdete Iwein dann für Lunete einen Kampf bestreiten und wird so ein zweites und letztes Mal durch die Zofe der Laudine zugeführt.