Mäskeu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mäskeu
Almaty-metro-logo.jpg
U-Bahnhof in Almaty
Mäskeu
Basisdaten
Ortsteil Äuesow
Eröffnet 18. April 2015
Gleise (Bahnsteig) 2 (Mittelbahnsteig)
Koordinaten 43° 13′ 51″ N, 76° 52′ 1″ OKoordinaten: 43° 13′ 51″ N, 76° 52′ 1″ O
Nutzung
Linie(n) A
Umstiegsmöglichkeiten Bus

Mäskeu (kasachisch Мәскеу; russisch Москва Moskwa; deutsche Übersetzung: Moskau) ist die neunte Metrostation der Metro Almaty. Sie wurde am 18. April 2015 eröffnet und ist derzeitiger Endbahnhof der Linie A im Westen der Stadt. Westlich der Station befindet sich gerade eine Verlängerung der Linie um zwei weitere Stationen im Bau, deren voraussichtliche Eröffnung 2021 erfolgen soll.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof liegt im westlichen Stadtbezirk Äuesow und erstreckt sich unterirdisch in Ost-West-Richtung unter der Straße Abai-Prospekt zwischen der Straße Ötegen batyr und dem Altynsarin-Prospekt. Er ist derzeitiger Endbahnhof der Linie A und rund 830 m von der Station Sairan entfernt. In der Nähe befindet sich das Staatliche akademische russische Theater für Kinder und Jugendliche.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bauarbeiten begannen im Oktober 2012 und dauerten bis zum Dezember 2014. Ursprünglich war der Bahnhof unter dem Namen Molodjoschnaja (Молодёжная) geplant. Im Oktober 2011 wurde zwischen der Botschaft Kasachstans in Russland und der Stadtregierung von Moskau eine Vereinbarung zur Benennung zwei Metrostationen in beiden Städten getroffen. Seitdem ist diese Station nach der russischen Hauptstadt benannt, die derzeitige Endstation der Samoskworezkaja-Linie der Metro Moskau heißt seitdem Alma-Atinskaja.

Das Bahnhofsbauwerk ist 110,3 m lang und 15,2 m breit.[1] Die Station befindet sich in einer Tiefe von 20 m und wurde in offener Bauweise errichtet. Sie verfügt über einen Mittelbahnsteig, von deren beiden Enden jeweils Treppen in ein Zwischengeschoss führen. Von jedem der zwei Zwischengeschosse führen jeweils zwei Rolltreppen an die Oberfläche auf beiden Seiten des Abai-Prospekts. Die Säulen in der Station sind mit roten Kacheln verkleidet; die rote Wanddekoration soll die Mauern des Moskauer Kremls darstellen. In den Zwischengeschossen gibt es eine Fotogalerie mit bekannten Moskauer Bauwerken.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mäskeu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Станция Москва metroalmaty.kz, abgerufen am 12. August 2019 (russisch).
Vorherige Station Metro Almaty Nächste Station
Endstation   Linie A   Sairan
Rajymbek batyr →