Möhrengallmücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Möhrengallmücke
Gallen der Möhrengallmücke (Kiefferia pericarpiicola) auf der Wilden Möhre (Daucus carota)

Gallen der Möhrengallmücke (Kiefferia pericarpiicola) auf der Wilden Möhre (Daucus carota)

Systematik
Unterordnung: Mücken (Nematocera)
Teilordnung: Bibionomorpha
Überfamilie: Sciaroidea
Familie: Gallmücken (Cecidomyiidae)
Gattung: Kiefferia
Art: Möhrengallmücke
Wissenschaftlicher Name
Kiefferia pericarpiicola
(Bremi, 1847)

Die Möhrengallmücke (Kiefferia pericarpiicola) zählt innerhalb der Familie der Gallmücken (Cecidomyiidae) zur Gattung Kiefferia.[1] Der wissenschaftliche Name wurde 1847 von Johann Jacob Bremi-Wolf publiziert.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Larve der Möhrengallmücke erzeugt eine Pflanzengalle an den Früchten der Wilden Möhre und anderen Doldenblütlern.[2][3] Die Gallen sind zunächst grüngelb gefärbt und wechseln die Farbe über purpurrot zu braun. In der ca. 5 mm großen Galle befinden sich bis zu drei orangefarbene Larven.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Taxonomische Information zu Kiefferia pericarpiicola In: Fauna Europaea
  2. Wirtspflanzen der Kiefferia pericarpiicola In: Database of Insects and their Food Plants
  3. a b Wirtspflanzen der Kiefferia pericarpiicola In: Bladmineerders en plantengallen van Europa

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kiefferia pericarpiicola – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien