Müezzinzade Filibeli Hafız Ahmed Pascha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Müezzinzade Filibeli Hafız Ahmed Pascha (* 1564 in Filibe im Osmanischen Reich, heute Plowdiw in Bulgarien; † 10. Februar 1632 in Istanbul) war ein osmanischer Großwesir. Geboren als Sohn eines pomakischen Muezzins, kam er mit 15 Jahren nach Istanbul und war dort jahrelang Bediensteter im Palast. Ab 1609 war er Gouverneur von Damaskus, Van, Erzurum, Bagdad und anderen anatolischen Vilâyets.

Er war zweimal Großwesir und blieb insgesamt zwei Jahre, einen Monat und 21 Tage lang im Amt. Er starb im Kampf gegen aufständische Janitscharen, die Sultan Murat IV. absetzen wollten.

VorgängerAmtNachfolger
Çerkes Mehmed Ali PaschaGroßwesir des Osmanischen Reiches
8. Februar 1625–1. Dezember 1626
Damat Halil Pascha
Gazi Ekrem Hüsrev PaschaGroßwesir des Osmanischen Reiches
25. Oktober 1631–10. Februar 1632
Topal Recep Pascha