10. Februar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 10. Februar ist der 41. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 324 Tage (325 in Schaltjahren) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1209: Köpenick wird unter dem Namen Copanic erstmals urkundlich erwähnt.
1258: Weltreich der Mongolen
1567: Henry Stuart, Lord Darnley
1868: Zollparlamentswahl
1920: Schleswig vor der Teilung
1943: Australische Guerilleros im Dschungel von Timor

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1942: Glenn Miller

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1906: HMS Dreadnought

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1673: Der eingebildete Kranke

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1863: Hochzeit von Stratton und Warren
1910: Die „Orientalische Delegation“ während des Dreadnought-Streichs

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1910: Vor Menorca wird das französische Passagierschiff Général Chanzy durch heftige Sturmböen auf ein Riff geschleudert und sinkt, nachdem die Kesselräume explodieren. Nur einer der 156 Menschen an Bord überlebt.
  • 1933: Eine Gasometerexplosion in Neunkirchen (Saar) fordert ca. 68 Opfer und zerstört große Teile der Stadt
  • 2005: Zwischen 140 und 500 Todesopfer sind bei aufgrund tagelanger Regenfälle beim Bruch des pakistanischen Shadi-Kaur-Staudamms zu beklagen.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1910: Emanuel Lasker
2006: Die Olympische Fackel

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Levin August von Bennigsen (* 1745)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orville Hickman Browning (* 1806)
Alexandre Millerand (* 1859)
Hermann Weinkauff (* 1894)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walter Houser Brattain (* 1902)
Dominique Pire (* 1910)
Margarete Hannsmann (* 1921)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leontyne Price (* 1927)
Kirk Fordice (* 1934)
Harald Fritzsch (* 1943)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steffen Flath (* 1957)
Michael Applebaum (* 1963)
Elizabeth Banks (* 1974)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johan Harstad (* 1979)
Emma Roberts (* 1991)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes Eck († 1543)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Puschkin († 1837)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm Conrad Röntgen († 1923)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alojzije Stepinac († 1960)
Hans Rosenthal († 1987)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hannelore Willbrandt († 2003)
Charles Wilson († 2010)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 10. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien