Münsterländische Tageszeitung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Münsterländische Tageszeitung

Beschreibung Tageszeitung
Sprache Deutsch
Verlag Hermann Imsiecke Druck und Verlag GmbH
Erscheinungsweise täglich von Montag bis Samstag
Verkaufte Auflage 16.572 Exemplare
(IVW 1/2019, Mo–Sa)
Geschäftsführer Jan Imsiecke
Weblink www.mt-news.de
ZDB 1021268-1

Die Münsterländische Tageszeitung (MT) ist eine Tageszeitung mit Sitz in Cloppenburg, die von Montag bis Samstag erscheint. Das Verbreitungsgebiet ist vor allem der Landkreis Cloppenburg im Oldenburger Münsterland.

Die verkaufte Auflage beträgt 16.572 Exemplare, ein Minus von 12,4 Prozent seit 1998.[1] Redaktionsleiterin ist Angelika Hauke. Die Zeitung ist nach eigenen Angaben das amtliche Bekanntmachungsblatt des Kreises Cloppenburg und der dazugehörigen Städte und Gemeinden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeitung wurde im September 1881 als Wochenblatt für Stadt und Amt Cloppenburg gegründet. 1886 kaufte der 22-jährige Hermann Imsiecke die Druckrechte und führte die Zeitung im Verlag Hermann Imsiecke Druck und Verlag. Das Unternehmen befindet sich weiterhin in Familienbesitz. Am 1. Oktober 1906 wurde das damalige Wochenblatt für die Amtsbezirke Cloppenburg und Friesoythe in Münsterländische Tageszeitung umbenannt und erschien fortan täglich. Am 31. März 1945 wurde das Erscheinen der Zeitung vorübergehend eingestellt. Am 1. Oktober 1949 startete sie wieder, diesmal als Morgen- und nicht mehr als Mittagszeitung. Als weitere Untertitel kamen das 1941 gekaufte Löninger Volksblatt und das Friesoyther Tageblatt hinzu.

Auflage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Münsterländische Tageszeitung hat wie die meisten deutschen Tageszeitungen in den vergangenen Jahren an Auflage eingebüßt. Die verkaufte Auflage ist seit 1998 um 12,4 Prozent gesunken.[2] Sie beträgt gegenwärtig 16.572 Exemplare.[3] Das entspricht einem Rückgang von 2349 Stück. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei 89,1 Prozent.

Entwicklung der verkauften Auflage[4]


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. laut IVW (Details auf ivw.eu)
  2. laut IVW, (Details auf ivw.eu)
  3. laut IVW, erstes Quartal 2019, Mo–Sa (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu)
  4. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu)