MG VA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
MG VA Limousine
MG VA Roadster

Der MG VA ist ein Tourer, eine Limousine oder ein Roadster der Mittelklasse, die MG 1937 als Nachfolger des MG 14/40 Mark IV herausbrachte.

Die Wagen haben einen 4-Zylinder-Reihenmotor mit 1548 cm³ Hubraum und 55 bhp (40 kW), der die Hinterräder antreibt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h. Bereits 1939 wurde die Produktion wieder eingestellt.

Ein später Nachfolger war ab 1953 der MG Magnette Series ZA.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895-1975, Veloce Publishing PLC, Dorchester 1997, ISBN 1874105936