Machorka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Machorka (Махорка) ist eine russische Tabaksorte aus dem Tabak Nicotiana rustica (auch „Bauern-Tabak[1]), der einst von Indianern im östlichen Nordamerika kultiviert wurde und heute fast nur noch in Polen und Russland angebaut wird. Machorka wird üblicherweise als Papirossa oder als selbstgedrehte Zigarette geraucht; für die Verwendung als Pfeifentabak ist er ungeeignet.

Der Bauerntabak wird nur grob geschnitten; der Nikotingehalt ist sehr hoch, die Einfuhr in die EU ist verboten.

Die früher bei russischen Soldaten weit verbreitete Machorka-Zigarette Papirossa hat mittlerweile eine Symbolfunktion für die sowjetische Periode der russischen Geschichte. Unter anderem machten im Zweiten Weltkrieg deutsche Soldaten im Krieg gegen die Sowjetunion mit dem Tabak Bekanntschaft; im damaligen Jargon nannten die Deutschen Machorka auch Stalinhäcksel. In der sowjetischen Kriegsgefangenschaft wurde Machorka gelegentlich im Rahmen der Verpflegungszuteilungen ausgegeben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Machorka – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Pfeifer (Leitung): Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, Stichwort: Machorka. ISBN 3-423-03358-4.