Macula (Geologie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Macula (Mz. maculae) ist ein lateinischer Ausdruck für Fleck.

In der Planetengeologie bezeichnet der Begriff Macula ein ungewöhnlich dunkles Gebiet auf einem Planeten oder Mond.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ronald Greeley, Raymond M. Batson: Planetary Mapping.. Cambridge University Press, 2007, ISBN 0-521-03373-X, S. 116.