Madeleine (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Madeleine
Die Madeleine nahe Fontenelle bei Hochwasser

Die Madeleine nahe Fontenelle bei Hochwasser

Daten
Gewässerkennzahl FRU2310500
Lage Frankreich, Region Bourgogne-Franche-Comté
Flusssystem Rhône
Abfluss über Bourbeuse → Allaine → Doubs → Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Lamadeleine-Val-des-Anges
47° 46′ 33″ N, 6° 54′ 42″ O
Quellhöhe ca. 920 m[1]
Zusammenfluss mit dem Saint-Nicolas bei Autrechêne und Bildung der BourbeuseKoordinaten: 47° 35′ 36″ N, 6° 58′ 29″ O
47° 35′ 36″ N, 6° 58′ 29″ O
Mündungshöhe 340 m[1]
Höhenunterschied ca. 580 m
Länge 25 km[2]

Die Madeleine ist ein Quellfluss der Bourbeuse im französischen Département Territoire de Belfort. Ihr 25[2] Kilometer langer Lauf beginnt oberhalb Lamadeleine-Val-des-Anges, die Quelle liegt am Fuße des Baerenkopf in den Vogesen. Bei Autrechêne vereinigt sie sich mit dem Fluss Saint-Nicolas und bildet so die Bourbeuse.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Madeleine auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 14. April 2012, gerundet auf volle Kilometer.