Maerua Mall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maerua Mall
Maerua Mall
Basisdaten
Standort: Windhoek, Namibia
Eröffnung: 2001 (Phase I)
2006 (Phase II)
2014 (Phase III)
2017 (Phase IV)
Gesamtfläche: >54.000[1]
Verkaufsfläche: ca. 45.000 m²
Geschäfte: 122[1]
Eigentümer: Oryx Properties Limited
Website: www.maeruamall.com.na
Verkehrsanbindung
Parkplätze: 2230[2]
Technische Daten
Bauzeit: 2000–2001 (Phase I)
2005–2006 (Phase II)
2012–2014 (Phase III)
2017 (Phase IV)
Baukosten: N$ 90 Millionen (Phase I)[3]
N$ 270 Millionen (Phase II)[4]
N$ 360 Millionen (Phase III)[2]
Logo des Einkaufszentrums bis zur Neueröffnung am 23. April 2014

Die Maerua Mall mit dem ursprünglichen Maerua Park sowie dem geplanten Einkaufszentrum Maerua Crossing in Windhoek bilden derzeit (Stand Oktober 2016) das zweitgrößte Einkaufszentrum Namibias. Es ist in Besitz der Oryx Properties Limited. Der Marktwert des Einkaufszentrums und der dazugehörigen Bürogebäude wurden 2017 auf mehr als N$ 1,2 Milliarden geschätzt.[5]

Etwa sechs Millionen Personen pro Jahr besuchen das Einkaufszentrum.[6]

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Maerua-Komplex besteht aus folgenden Bereichen:

  • Der Maerua Park, einem in dem Einkaufszentrum befindlichen Bürokomplex, bildet den ursprünglichen Teil des Maerua-Komplex.
  • Die Maerua Mall als Einkaufszentrum verfügt über eine Nutzfläche von 40.000 [7] und hat 122 Geschäfte.[1] Die Maerua Mall wurde 2001 eröffnet. Eine Verdopplung der Verkaufsfläche wurde 2006 durch eine Erweiterung (Phase II) erreicht. Im Mai 2012 wurde mit der Ausbauphase III begonnen und im April 2014 abgeschlossen. Diese schließt unter anderem 577 neue Parkplätze, eine erweiterte Einkaufsfläche von 5500 Quadratmeter mit dem neuen Hauptmieter Woolworths sowie einen Bürokomplex mit acht Stockwerken ein. Die Kosten werden mit N$ 300 Millionen beziffert.[8] Die Phase III wurde im April 2014 abgeschlossen. Diese wurde vom namibischen Präsidenten Hifikepunye Pohamba am 23. April 2014 eröffnet. Zu den größten Mietern zählen Checkers, Truworths, Stuttafords, Mr Price, Virgin Active und Ster Kinekor.[7] 2017 wurde die Mall erneut saniert und durch ein Indoor-Sportangebot erweitert.[9] 2017 kam ein Family Entertainment Centre hinzu.
  • Das Maerua Lifestyle Centre liegt gegenüber dem Einkaufszentrum. Hauptmieter ist der Maerua Superspar.

Das in der Planung befindliche Einkaufszentrum Maerua Crossing sollte ursprünglich 2013 fertiggestellt werden und etwa 220 Millionen Namibia-Dollar kosten.[10] Der Bau hat (Stand Dezember 2017) noch nicht begonnen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Maerua Mall - About Us. Maerua Mall. (Memento vom 24. November 2015 im Internet Archive) Abgerufen am 23. Oktober 2015
  2. a b Maerua Mall in Windhoek erneuert und vergrößert. Allgemeine Zeitung, 25. April 2014 abgerufen am 25. April 2014
  3. Extended Maerua Mall on schedule for November, Namibia Economist, 26. Oktober 2001
  4. Maerua Mall – biggest investment of its mature, Namibia Economist, 31. März 2006
  5. Real Estate Portfolio. Oryx Properties Limited. Abgerufen am 6. Juni 2017.
  6. About Us. Maerua Mall. Abgerufen am 4. Dezember 2017.
  7. a b Pohamba to officially open Maerua Mall’s extension, Namibia Economist, 10. März 2006
  8. Maerua steht vor weiterem Ausbau. Allgemeine Zeitung, 18. Mai 2012, S. 3
  9. Maerua Mall begins interior facelift. Namibia Economist, 23. Februar 2017.
  10. Maerua Crossing will cost N$220m. Windhoek Observer, 31. August 2012 (Memento vom 21. Februar 2015 im Internet Archive) abgerufen am 9. Oktober 2012

Koordinaten: 22° 35′ 0,9″ S, 17° 5′ 37,3″ O