Maher Zain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maher Zain, 2012

Maher Zain (arabisch ماهر زين, * 16. Juli 1981 in Tripoli, Libanon) ist ein schwedischer R&B-Sänger, Songwriter und Musikproduzent libanesischer Herkunft. Er veröffentlichte sein Debüt-Album Thank You Allah im Jahr 2009. Das Nachfolge-Album Forgive Me erschien am 2. April 2012.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zains Familie zog nach Schweden, als er acht Jahre alt war. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Luft- und Raumfahrttechnik. Nach seinem Studium trat er im Jahr 2005 der Plattenfirma Konvict Muzik von RedOne und Akon bei. Ein Jahr später ging er nach New York City. Nach seiner Rückkehr nach Schweden widmete er sich dem Rhythm and Blues, den er mit vom Islam beeinflussten Texten bzw. arabischen Musikelementen modifizierte.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Album Details Auszeichnungen
(Musikverkäufe)
2009 Thank You Allah
  • 8x Platin, Warner Music Malaysia[1]
  • 2x Platin, Sony Music Indonesia[2]
2012 Forgive Me
  • Erscheinungsdatum: 2. April 2012
  • Label: Awakening Records

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Palestine Will Be Free
  • 2010: Insha Allah
  • 2010: The Chosen One
  • 2011: Freedom
  • 2011: Ya Nabi Salam Alayka
  • 2011: For the Rest of My Life
  • 2012: Radhitu Billahi Rabba
  • 2012: Mawlaya
  • 2012: Number One For Me
  • 2012: Baraka Allah Lakuma
  • 2012: So Soon
  • 2013: Love Will Prevail
  • 2013: This Worldly Life (Dunya)
  • 2013: Ramadan
  • 2013: Muhammad
  • 2013: Neredesin
  • 2013 Masha´Allah

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maher Zain receives 8 platinums in Malaysia Awakening Worldwide (englisch)
  2. Entertainment (2011–08-10). Maher Zain's Hip but Pious Soundtrack to the Arab Spring. The Atlantic (englisch)