Mahmoud Ahmed Sherifo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Mahmoud Ahmed Sherifo (* 1948 in der Südregion, Eritrea) ist ein eritreischer Politiker.

Mahmoud Ahmed Sherifo trat 1967 der Eritreischen Befreiungsfront bei.

1992 wurde er der zweite Außenminister des Landes, als Nachfolger von Mohammed Said Bareh. Von 2000 bis 2001 war er Innenminister.