Main Beach (Queensland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Main Beach
Beach Houses, Main Beach, Queensland 03.JPG
Strandhäuser
Staat: AustralienAustralien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
Koordinaten: 27° 58′ S, 153° 26′ OKoordinaten: 27° 58′ S, 153° 26′ O
Einwohner: 3.496 (2011) [1]
Postleitzahl: 4217
LGA: Gold Coast City
Main Beach (Queensland)
Main Beach
Main Beach

Main Beach (früher Southport East) ist ein Vorort der Stadt Gold Coast in Queensland, Australien. Während der Volkszählung 2011 lebten 3.496 Personen in dem Ort.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grenzen von Main Beach sind durch eine Düne zwischen dem Meer und dem Nerag River im Norden definiert. An der Mündung des Flusses ist ein natürliches Becken für Boote.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Jahre als Southport das Zentrum der Aktivitäten der Küste war, wurden Besucher mit einer Fähre über Broadwater gefahren, um am Main Beach zu surfen. 1926 wurden die ersten Ferienhäuser errichtet. Da der Strand der wichtigste Surfstrand von ganz Southport war, bekam er den Namen „Main Beach“.

Der Bau der Sundale Bridge und die Abzweigung der Autobahn in West Main Beach in den späten 1960er Jahren machten den Vorort noch leichter zugänglich. Die Brücke überspannt den Nerang River und verbindet damit die Vororte von Southport und Main Beach. Nach dem Brückenbau gewann Main Beach immer mehr an Popularität. Jetzt gibt es entlang des Strandes zahlreiche Hotels oder Freizeitparks.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Australian Bureau of Statistics: Main Beach (State Suburb) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen im 14 September 2015.