Makedonien und seine christliche Bevölkerung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buchcover „Makedonien und seine christliche Bevölkerung“

La Macédoine et sa Population Chrétienne ist ein auf französisch geschriebenes Buch, das im Jahr 1905 in Paris gedruckt wurde. Der Autor unter dem Pseudonym Brankov ist ein ehemaliger Sekretär des Bulgarischen Exarchats Dimitr Mishev. Das Buch ist später auch in bulgarischer Übersetzung veröffentlicht als Македония и нейното християнско население.

Das Buch ist eine detaillierte statistische Beschreibung der Siedlungen in der osmanischen Provinz Makedonien. Es enthält die Anzahl sowie die ethnische und konfessionelle Zugehörigkeit der christlichen Bevölkerung, die Anzahl der christlichen Schulen (Bulgarisch, Griechisch, Serbisch oder Walachen) sowie die Zahl der Lehrer und Schüler darin.

Makedonien und seine christliche Bevölkerung ist die zweite umfassende Statistik der bulgarischen Bevölkerung in Makedonien nach der ersten, grundlegenden Arbeit von Vassil Kanchovs Makedonien. Ethnographie und Statistik, veröffentlicht im Jahr 1900.

Das Buch enthält keine Informationen für Regionen, die zu dieser Zeit Ziel der Aktivität der serbischen Propaganda in Makedonien waren und der damit verbundenen Abtrennung einiger Ortschaften vom bulgarischen Exarchat. Als da wären:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]