Makerere-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Makerere-Universität
Motto We build for the future
Gründung 1970
Trägerschaft staatlich
Ort Kampala
Land Uganda
Kanzler Ezra Suruma[1]
Website www.mak.ac.ug
Makerere-Universität

Die Makerere-Universität (MAK) ist Ugandas erste Universität in der Hauptstadt Kampala. Mit einer Studentenzahl von mehr als 30.000[2] zählt sie zu den größten in Ost- und Zentralafrika. Ihr Name nimmt auf die Lokalität Makerere Bezug, die heute zum Stadtgebiet von Kampala gehört.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Vorläufereinrichtung wurde 1922 als Berufsschule gegründet. Im Januar desselben Jahres wurde sie in „Uganda Technische Universität“ umbenannt. 14 Schüler begannen dort, Tischlerei, Bau und Mechanik zu lernen. Die Universität bot schon bald verschiedene andere Kurse an: in ärztlicher Behandlungspraxis, Landwirtschaft, Veterinärwissenschaften und zur Lehrer-Ausbildung.

1937 begann die Universität, sich zu einer Einrichtung für höhere Bildung zu entwickeln und bot nachschulische Abschlüsse an. 1949 wurde daraus eine Universität im eigentlichen Sinne, mit einem speziellen Bezug zur Universität London. Sie wurde bald eine Universität für das ganze östliche Afrika, mit Kursen, bei denen die allgemeinen Abschlüsse der Universität Londons erworben werden konnten.

Mit der Errichtung der University of East Africa (deutsch etwa: Universität Ostafrikas) am 29. Juni 1963 endete die Periode der speziellen Beziehung zu der Universität Londons, und Abschlüsse der Universität Ostafrikas waren zu erwerben. Am 1. Juli 1970 wurde Makerere eine unabhängige nationale Universität der Republik Uganda. Es werden Studiengänge und Postgraduierten-Kurse angeboten, die zu eigenen Abschlüssen führen.[3][4][5]

Im November 2016 wurde die Universität nach monatelangen Streiks und Unruhen von Präsident Museveni geschlossen.[6][7]

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gebäude befinden sich auf dem Makerere-Hügel, einem der vielen Hügel, auf denen Ugandas Hauptstadt Kampala liegt. Der Hauptcampus ist ungefähr 5 km in nordwestlicher Richtung vom Stadtzentrum entfernt, und bedeckt ein Gebiet von zwei Quadratkilometern.

Die MAK wird von einem Vizekanzler geleitet.[8] Derzeit wird diese Position von John Ddumba-Ssentamu eingenommen.[9]

Sie hat neun Colleges und eine Law School, die sich in weitere Schools und Institute unterteilen:[10]

Bekannte Absolventen und Lehrkräfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dr Suruma installed Makerere chancellor. In: Daily Monitor. 18. Januar 2016 (monitor.co.ug).
  2. Ten Year Enrolment Trend 2002 - 2010. Abgerufen am 25. März 2017.
  3. Historical Background. In: Makerere University. 19. November 2012. Abgerufen am 25. März 2017.
  4. Political History. In: 90.mak.ac.ug - Celebrating 90 Years Of Makerere University. 29. August 2012. Abgerufen am 25. März 2017.
  5. Annotated History. In: 90.mak.ac.ug - Celebrating 90 Years Of Makerere University. 29. August 2012. Abgerufen am 25. März 2017.
  6. Abdi Latif Dahir: One of Africa’s oldest universities is closed after student and staff unrest. In: Quartz. 2. November 2016 (qz.com).
  7. Statement: Makerere Visitation Committee lists responsibilities. In: Uganda Journalists' Resource Centre. 22. November 2016. Abgerufen am 25. März 2017.
  8. University Management, abgerufen am 5. März 2012.
  9. Seasonal Greetings
  10. Academic Units, abgerufen am 5. März 2012.

Koordinaten: 0° 20′ 0″ S, 32° 34′ 6″ O