Mala Bosna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straße in Mala Bosna

Mala Bosna (kyrillisch Мала Босна, ungarisch Kisbosznia) ist ein kleiner Ort im äußersten Norden Serbiens, in der Provinz Vojvodina, im Okrug Severna Bačka. Mala Bosna liegt südwestlich von Subotica.

Ortsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsname bedeutet auf Deutsch „Klein-Bosnien“. Vor 1945 hieß der Ort Hrvatski Majur.[1]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mala Bosna hat 1.245 Einwohner (2002).

Ethnien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammensetzung der Bevölkerung nach ethnischer Herkunft laut der Volkszählung von 2002:

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1961: 2.883
  • 1971: 2.318
  • 1981: 1.835
  • 1991: 1.488

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Slobodan Ćurčić, Broj stanovnika Vojvodine, Novi Sad, 1996.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lebenslauf von Dr. Vinko Perčić (kroatisch). Glas Ravnice 10/12/2007.

Koordinaten: 46° 2′ 20″ N, 19° 34′ 7″ O