Mangudadatu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Municipality of Mangudadatu
Lage von Mangudadatu in der Provinz Maguindanao
Karte
Basisdaten
Region: Autonomous Region in Muslim Mindanao
Provinz: Maguindanao
Barangays: 8
PSGC: 153832000
Einkommensklasse: unbekannt (1-6)
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 25.046
Zensus 1. August 2015
Koordinaten: 6° 41′ N, 124° 49′ OKoordinaten: 6° 41′ N, 124° 49′ O
Geographische Lage auf den Philippinen
Mangudadatu (Philippinen)
Mangudadatu
Mangudadatu

Mangudadatu ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Maguindanao. Sie hat 25.046 Einwohner (Zensus 1. August 2015).

Mangudadatu wurde durch den Muslim Mindanao Autonomy Act Nr. 204 gegründet, der am 30. Dezember 2006 in einer Volksabstimmung ratifiziert wurde. Die acht Baranggays Mangudadatus gehörten zuvor zur Stadtgemeinde Buluan[1].

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mangudadatu ist politisch in acht Baranggays unterteilt.

  • Daladagan
  • Kalian
  • Luayan
  • Paitan
  • Panapan
  • Tenok
  • Tinambulan
  • Tumbao

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. National Statistical Coordination Board: Newly created provinces, municipalities, barangays, converted city. Abgerufen am 9. März 2006.