Mantou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Klassische Mantou
Gebratene Mantou

Mantou (chinesisch 饅頭 / 馒头, Pinyin mántou)[1] ist eine Spezialität der chinesischen Küche.

Es handelt sich dabei um ein weiches, weißliches Dampfbrot aus Weizenmehl, Wasser und Hefe, das vorzugsweise in Nordchina und Taiwan gegessen wird. Die Konsistenz erinnert an Dampfnudeln.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Legende nach soll das Wort Mantou ursprünglich mit den Schriftzeichen (蠻頭 / 蛮头, mántóu ‚Barbarenkopf‘) geschrieben worden sein, welche die gleiche Aussprache haben.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Begriff "mántou (饅頭 / 馒头)" - chinesisch: [1] - Abgerufen am 7. Februar 2017 zdic.net - Online