Maria Dobroniega

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maria Dobroniega (Zeichnung von 1851)

Maria Dobroniega (russisch Мария Добронега; * um 1011/25[1]; † 1087) war Ehefrau von Herzog Kasimir I. von Polen.[2]

Herkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria Dobroniega kam aus der Kiewer Rus. Ihre Herkunft und ihr Geburtsjahr sind nicht überliefert. Möglicherweise kam sie 1018 nach Polen.[3] Als Vater kommen in Frage

Ehe und Nachkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria heiratete um 1041 den polnischen Thronfolger Kasimir I. Karl.[7] Sie bekamen mehrere Kinder:[8]

  • Bolesław II., genannt der Kühne (* 1042; † 22. März 1081), der das Königtum in Polen erneuerte,
  • Władysław I. Herman (* 1043; † 4. Juni 1102), der nach dem Sturz seines Bruders Bolesław, 1079, Polen als Herzog regierte
  • Mieszko (* 1045, † 1065), Herzog von Kujawien (1058–1065)?
  • Swatawa (polnisch Świętosława; * 1046/48; † 1. September 1126), verheiratet mit Vratislav II. König von Böhmen, erste Königin.
  • Otto (* 1047/48, † 1048)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nicht überliefert, möglich sind 1011, 1012. (so Foundation for Medieval Genealogy Abgerufen am 17. Mai 2011), 1016 oder später
  2. Artikel im Biografischen Wörterbuch Abgerufen am 17. Mai 2011.
  3. Thietmar von Merseburg berichtet, dass Bolesław Chrobry 1018 neun Töchter von Wladimir I. nach Polen verschleppte, ihr Name wurde nicht genannt. Sie kann auch später bis 1041 nach Polen gekommen sein.
  4. Die Lebensdaten liegen sehr weit auseinander. Es wurde aber in der älteren genealogischen Literatur am häufigsten vermutet, wegen der Aktion von 1018.
  5. so Alexander Brückner, Stanisław Kętrzyński
  6. Der Name Dobroniega könnte sich von Dobrynja herleiten.
  7. Foundation for Medieval Genealogy Abgerufen am 17. Mai 2011
  8. Stammbaum von Kasimir dem Erneuerer Abgerufen am 17. Mai 2011