Maria Gorumali Barreto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maria Gorumali Barreto, kurz Mery Barreto ist eine osttimoresische Politikerin und Frauenrechtsaktivistin.[1] Sie ist Mitglied der Partei Congresso Nacional da Reconstrução Timorense (CNRT).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barreto ist die Advocacy Program Manager der Alola Foundation[2] und von Fokupers (Kommunikationsforum für osttimoresische Frauen), einer Nichtregierungsorganisation die sich für die Stärkung der Frauen und ihrer Rechte in der osttimoresischen Gesellschaft einsetzt. 2004 koordinierte sie den zweiten Kongress der osttimoresischen Frauen.[1] Bei Fokupers ist sie als Comisaria Direitu Labarik Mitglied des Vorstands.[3]

Auf Listenplatz 36 des CNRT scheiterte Barreto bei den Parlamentswahlen in Osttimor 2017, da die Partei nur 22 Sitze gewann.[4]

Nach der vorzeitigen Auflösung des Parlaments 2018 trat Barreto bei den Neuwahlen am 12. Mai auf Listenplatz 21 der Aliança para Mudança e Progresso (AMP) an, zu der auch der CNRT gehört, und zog in das Parlament ein.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b JASS: Mery Barreto Dili Timor Leste Regional Coordinating Group Member JASS Southeast Asia, abgerufen am 30. Juni 2018.
  2. The Dili Weekly: Alola Foundation Shares Information On Human Trafficking, 10. September 2013, abgerufen am 30. Juni 2018.
  3. Fokupers: Board of Directors, abgerufen am 30. Juni 2018.
  4. La'o Hamutuk: Who will be in Timor-Leste’s next Parliament? / Se sei tuir iha Parlamentu Nasionál?, 23. Juli 2017, abgerufen am 24. Juli 2017.
  5. Wahllisten der Parlamentswahlen 2018