Mark Frost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mark Frost (* 25. November 1953) ist ein amerikanischer Fernsehproduzent. Er war neben David Lynch ausführender Produzent und Schöpfer der Fernsehserie Twin Peaks und des nachfolgenden Kinofilms Twin Peaks: Fire Walk with me, davor Autor unter anderem für die TV-Serien Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann und Polizeirevier Hill Street.

Bibliografie[Bearbeiten]

Autor der Bücher:

  • The List of Seven. 1993. (Deutsch: Sieben. Aus dem Amerikan. von Ronald M. Hahn. Köln 1994, ISBN 3-8025-2284-2)
  • The Six Messiahs. 1996. (Deutsch: Im Zeichen der Sechs. Aus dem Amerikan. von Rainer Schmidt. Heyne 1998, ISBN 3-453-13102-9)
  • The Grand Slam: Bobby Jones, America, and the Story of Golf. 2004.
  • The Greatest Game Ever Played. 2005.
  • The match: The day the game of golf changed forever. 2007.
  • The Second Objective. 2007.
  • The Paladin Prophecy: Book 1. 2012. (Deutsch: Paladin Project. Renn um dein Leben 2014. Aus dem Amerikan. von Franca Fritz und Heinrich Koop. Arena 2014, ISBN 978-3-401-06925-8)
  • The Paladin Prophecy: Book 2. Alliance. 2014. (Deutsch: Paladin Project. Im Auges des Feines 2014. Aus dem Amerikan. von Franca Fritz und Heinrich Koop. Arena 2014, ISBN 978-3-401-06926-5)
  • The Paladin Prophecy: Book 3. Rogue. 2015.

Filmografie[Bearbeiten]

Regie:

  • 1981: Polizeirevier Hill Street (Hill Street Blues)
  • 1992: Storyville – Tödliche Intrigen (Storyville)

Drehbuch:

Literatur[Bearbeiten]

  • David Lavery (Hrsg.): Full of Secrets. Critical Approaches to Twin Peaks. Detroit 1995.

Weblinks[Bearbeiten]