Mark P. McCahill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mark P. McCahill (* 7. Februar 1956) ist ein US-amerikanischer Informatiker. Er war seit Ende der 1980er Jahre an der Entwicklung und Popularisierung einer Reihe von Internet-Technologien beteiligt.[1]

Mark McCahill erhielt im Jahre 1979 einen BA in Chemie an der Universität von Minnesota und wurde später Apple-II- und CDC-Cyber-Programmierer am Computer Center dieser Universität.

Er gilt als einer der wichtigsten Entwickler des Gopher[2], von URLs und POP mail.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.cbi.umn.edu/oh/display.phtml?id=316
  2. http://www.zakon.org/robert/internet/timeline/