7. Februar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 7. Februar ist der 38. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 327 Tage (in Schaltjahren 328 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

457: Leo I.
1807: Schlacht bei Preußisch Eylau
1922: António Maria da Silva
1971: Ergebnis der Volksabstimmung in der Schweiz
1974: Flagge von Grenada
1992: Die drei Säulen der Euro­päischen Union

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1785: Antennen-Galaxien
1984: Bruce McCandless mit dem MMU
1999: Stardust vor dem Start

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1497: Girolamo Savonarola
1940: Pinocchio Logo
  • 1940: Walt Disneys zweiter abendfüllender Zeichentrickfilm Pinocchio hat in den Vereinigten Staaten Premiere.
  • 1964: The Beatles landen auf ihrer ersten Amerika-Reise auf dem New Yorker John F. Kennedy Airport, wo sie auf dem Rollfeld von 5.000 Fans und 200 Journalisten empfangen werden.

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1550: Julius III.
1859: Ausschnitt aus dem Codex Sinaiticus

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1812: Nach dem 16. Dezember des Vorjahres und dem 23. Januar kommt es zum dritten Mal bei New Madrid, Missouri, zu einem schweren Erdbeben der Stärke 7 auf der Richterskala. Nach den drei Erdbeben ist etwa die Hälfte der Stadt völlig zerstört.
1863: Der Untergang der HMS Orpheus
  • 1863: Das australische Flaggschiff HMS Orpheus sinkt vor Neuseeland. 189 der 259 Besatzungsmitglieder kommen bei dem schlimmsten Schiffsunglück in neuseeländischen Gewässern ums Leben.
1904: Nach dem Großbrand in Baltimore

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bahnen von Pluto (rot) und Neptun (blau)

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Morus (* 1478)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles Dickens (* 1812)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Horace F. Graham (* 1862)
Sinclair Lewis (* 1885)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulf von Euler (* 1905)
Georges-André Chevallaz (* 1915)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alejandro Jodorowsky (* 1929)
Toshihide Masukawa (* 1940)
Fredric Kroll (* 1945)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieter Bohlen (* 1954)
Klaus J. Behrendt (* 1960)
Katja Kean (* 1968)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tawakkol Karman (* 1979)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baccio Bandinelli († 1560)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian Gottlob Hammer († 1864)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felix von Luschan († 1924)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walter von Sanden-Guja († 1972)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laurie Aarons († 2005)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 7. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: 7. Februar – Quellen und Volltexte