Markhausen (Friesoythe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Markhausen
Koordinaten: 52° 56′ 29″ N, 7° 50′ 4″ O
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 26169
Vorwahl: 04496
Markhausen (Niedersachsen)
Markhausen

Lage von Markhausen in Niedersachsen

Markhausen ist ein Ortsteil der Stadt Friesoythe im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg.

Geografie und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt südlich des Kernbereichs von Friesoythe direkt an der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Landesstraße L 831. Am westlichen Ortsrand fließt die Marka. Südlich liegt das 220 ha große Landschaftsschutzgebiet Markatal (siehe Liste der Landschaftsschutzgebiete im Landkreis Cloppenburg, LSG CLP 00009) und südwestlich der 2.065 ha große Eleonorenwald.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die katholische Kirche St. Johannes Baptist ist eine neubarocke Saalkirche.[1]

Die Gehlenborg´sche Scheune ist ein Denkmal aus dem 17. Jahrhundert und wurde nach langen Jahren des Zerfalles Anfang der 1990er Jahre wieder aufgebaut. Seit dem fungiert sie als kleines historisches Museum. Sie bietet eine Vielzahl von Informationen zur hiesigen Geschichte. (Zum Eleonorenwald 5, 26169 Markhausen/Friesoythe)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MARKHAUSEN. Kath. Kirche St. Johannes Baptist. In: Georg Dehio: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler. Bremen Niedersachsen. Deutscher Kunstverlag, München / Berlin 1992, ISBN 3-422-03022-0, Seite 929

2. www.thuelsfelder-talsperre.de/Region/?we_objectID=24487