Marshall-Bennett-Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marshall-Bennett-Inseln
Marshall-Bennett-Inseln
Marshall-Bennett-Inseln
Gewässer Salomonensee
Geographische Lage 8° 50′ S, 151° 55′ OKoordinaten: 8° 50′ S, 151° 55′ O
Marshall-Bennett-Inseln (Papua-Neuguinea)
Marshall-Bennett-Inseln
Anzahl der Inseln vier größere
Hauptinsel Gawa
Gesamte Landfläche 33,9 km²
Einwohner 2292 (2000)

Die Marshall-Bennett-Inseln sind eine Inselgruppe in der Salomonensee. Politisch gehören die Inseln zur Provinz Milne Bay von Papua-Neuguinea. Sie befinden sich 40 km westlich der Insel Woodlark und 80 km östlich der Trobriand-Inseln.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außer der ovalen 4,3 km langen und 3,3 km breiten Hauptinsel Gawa gehören Dugumenu, Iwa (Jouveney-Insel) und Kwaiawata. Bis auf Dugumenu, eine unbewohnte flache Korallenriffinsel, sind alle Inseln bewohnte Gehobene Atolle.

Häufig wird auch das weiter südlich gelegene Atoll Egum zur Inselgruppe gerechnet, mit den größten Inseln Yanaba (Ianaba, 7,75 km²) und Wiakau (0,57 km²) im Norden. Weitere Inseln sind Napasa, eine namenlose Insel und Tabunagora (9 ha) im Nordosten, Nagian (5 ha) im Osten, Digaragara im Nordwesten, sowie Egum (18 ha), Mua, Fandaio, Simlakita und Nasakori (Panamote) in der Lagune.[1] Yanaba und Egum sind bewohnt. Die Landfläche der Inseln im Egum-Atoll beträgt rund 2 km², davon entfällt der Löwenanteil auf Yanaba.

Die Inseln im Überblick, von Nord nach Süd:
f1Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM

Insel Fläche
km²
Bevölkerung
(2000)
Koordinaten
Iwa 2,87 766 8,7039° S, 151,6759° O
Dugumenu 1,51 - 8,8017° S, 151,9175° O
Kwaiawata 5,77 386 8,9132° S, 151,9131° O
Gawa 14,89 838 8,9705° S, 151,9807° O
Egum (Atoll) 8,8 302 9,3955° S, 151,9498° O
Marshall-Bennett-Inseln 33,9 2.292 8,8333° S, 151,9167° O

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Inselgruppe wurde im November 1836 von Robert L. Hunter entdeckt und nach seinem Walfangschiff, der Marshall Bennett benannt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. William T. Brigham: Index to the Islands of the Pacific Ocean. Hololulu: Bishop Museum Press, 1900, S. 59
  2. Arthur Wichman (Hrsg.): Entdeckungsgeschichte von Neu-Guinea (bis 1828). Bd. 1, E. J. Brill, Leiden 1909, S. 40