Martin Geisz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martin Geisz (* 1948) ist ein deutscher Pädagoge.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er studierte Philosophie, Politik, Theologie und Pädagogik in Frankfurt und Tübingen. Er ist tätig im Hessischen Schuldienst an der Philipp-Reis-Schule (Friedrichsdorf), in der Lehrerfortbildung und als Online-Redakteur beim Hessischen Bildungsserver. Gleichzeitig ist er Autor von Sachbüchern und Unterrichtsmaterialien. 2010 wurde Martin Geisz das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Besondere Arbeitsschwerpunkte sind der pädagogische Ansatz „Globales Lernen“ und die „Einbeziehung von Internet und seinen interaktiven Möglichkeiten (Neue Medien[1])“ in die Bildungsarbeit - dies spiegelt sich in den Veröffentlichungen und den Beiträgen zur aktuellen und grundsätzlichen Debatte. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind „Philosophie-lernen“ als schulisches Aufgabenfeld[2] sowie das Themenfeld "Weltkulturerbe". Seit 2013 ist in diesem Zusammenhang das Thema "Kulturerbe Harmonium" [3] ein neuer Schwerpunkt.

Das Engagement in diesen Arbeitsschwerpunkten führte u.a. zur Mitarbeit am „Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung“ der Deutschen Kultusministerkonferenz (2007 und 2015) besonders für den Fachbereich Ethik - Religion sowie in der Neubearbeitung 2015 als Autor des Kapitels "Schulische Rahmenbedingungen und pädagogisch - didaktische Herausforderungen". In diesem Plan werden die Grundlagen für die Verankerung der Thematik in den Schulen gelegt.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher, Buchbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kulturerbe Harmonium. Wissenschaftlicher Verlag Berlin. Berlin 2016. ISBN 9783865739599
  • Globales Lernen: Flüchtlinge. Buchverlag Kempen, Kempen 2016, ISBN 978-3-86740-738-0
  • Ethik: Kinderrechte. Buchverlag Kempen, 2. Auflage Kempen 2016, ISBN 978-3-86740-458-7
  • Buchrezensionen: Impulse für Globales Lernen und Philosophie - lernen. Berlin 2016, ISBN 978-3737535403
  • "Pour orgue ou harmonium". Kleinere Kompositionen französischer Komponisten in: Ars Organi (ISSN 0004-2919) 2/2015 S. 98–105
  • Musik im Gottesdienst "POUR ORGUE OU HARMONIUM", Berlin 2015, ISBN 978-3-73751-766-9
  • Philosophie und Ethik. Schüler begegnen Philosophen. Buchverlag Kempen, Kempen 2012, ISBN 978-3-86740-274-3.
  • Was bietet der Orientierungsrahmen Globale Entwicklung für den Schulalltag? aus der Praxis für die Praxis. In: EPN - Hessen (Hrsg.): Globales Lernen in Hessen. Frankfurt 2011.
  • Internationale Politik I: Sicherheit und Frieden. Wochenschau-Verlag, Schwalbach 2010, ISBN 978-3-89974-594-8.
  • Weltweite Ungerechtigkeiten als ethische Herausforderung. In: Brot für die Welt, Welthungerhilfe, Misereor, Kindernothilfe, Welthaus Bielefeld (Hrsg.): Entwicklung anders lernen. Unterrichtsmaterialien zum Globalen Lernen in der Sekundarstufe. Peter Hammer Verlag, 2009.
  • Internet leicht gelernt. AOL Verlag, Lichtenau 2001.
  • Unsere Welt online. Globales Lernen mit dem Internet. Verlag an der Ruhr, 1999.
  • Internet praktisch im Unterricht. Verlag an der Ruhr, 2001.
  • Lernen im Internet: der Internet-Führerschein mit der Lizenz zum Surfen. Lichtenau 2000, ISBN 3-89111-817-1.
  • Die ganze Welt im Klassenzimmer? Internet: Globalisierung - Schule - globales Lernen; Arbeitshilfe zum Lernen mit dem Bildungsserver Hessen. Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, HeLP, Wiesbaden. Herausgeber: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik (HeLP), Dezernat Publikationsmanagement, ISBN 3-88327-503-4.
  • Solidarisch leben lernen e.V. (Hrsg.): Praxisbuch Globales Lernen. Brandes & Apsel, Frankfurt 2002, ISBN 3-86099-235-X.
  • In zehn Mausklicks um die Erde. (Lernzirkel) Buchverlag Kempen, Kempen 2003, ISBN 3-932519-10-8.
  • CD-ROM - DVD: Medien für weltoffenes Lernen? Herausgegeben vom Verein zur Förderung der Entwicklungspolitischen Publizistik e.V. Dritte-Welt-Information; 2004, 4/5
  • Philosophie und Ethik. Schüler begegnen Philosophen. Buchverlag Kempen, Kempen 2005, ISBN 3-936577-46-3.
  • Lernzirkel Afrika. Buchverlag Kempen, Kempen 2000, ISBN 3-932519-09-4.
  • 500 Jahre Kolonialismus und Widerstand - Feiern oder verzweifeln? Mülheim an der Ruhr 1991, ISBN 3-86072-031-7.
  • Erste, Zweite, Dritte Welt - eine Welt? Frankfurt 1990, ISBN 3-425-03253-4.

Online - Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. konkrete Arbeit im Internet zugänglich: http://www.globlern21.de/
  2. konkrete Arbeit im Internet zugänglich: http://www.philosophie-lernen.de/
  3. konkrete Arbeit im Internet zugänglich: http://www.kulturerbe-harmonium.de/