Massacra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massacra
Allgemeine Informationen
Genre(s) Death Metal
Gründung 1987
Auflösung 1997
Letzte Besetzung
Gitarre, Gesang
Fred "Death" Duval (1986–1997)
Gitarre
Jean Marc Trisani (1986–1997)
Bass
Pascal Jorgensen (1986–1997)
Schlagzeug
Björn Crugger (1994–1997)
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Chris Palengat (1986–1991)
Schlagzeug
Matthias Limmer (1992–1994)

Massacra waren eine Death-Metal-Band aus Franconville, Frankreich. Neben Loudblast waren sie die erste französische Death-Metal-Band und auch die einzigen die in den 1990er Jahren international auf sich aufmerksam machen konnten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde Massacra 1987 von Fred Duval, Pascal Jorgensen, Björn Crugger und Jean Marc Trisani. Nach der Veröffentlichung von drei Demoaufnahme erhielt die Band im Jahr 1990 einen Plattenvertrag mit dem deutschen Musiklabel Shark Records. 1991 stieg der damalige Schlagzeuger Chris Palengat aus und wurde durch Matthias Limmer ersetzt. Auch Limmer hielt sich nur bis 1994 bevor er von Björn Crugger ersetzt wurde. 1997 nachdem der Sänger Fred Duval († 6. Juni 1997) an Hautkrebs starb, löste sich die Band auf.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1987 Legion of Torture (Demo)
  • 1988 Final Holocaust (Demo)
  • 1990 Nearer From Death (Demo)
  • 1990 Final Holocaust (Album, Shark Records)
  • 1991 Enjoy the Violence (Album, Shark Records, Phonogram)
  • 1992 Signs of the Decline (Album, Shark Records, Phonogram)
  • 1994 Sick (Album, Shark Records, Phonogram)
  • 1995 Humanize Human (Album, CLM / Rough Trade)
  • 2000 Apocalyptic Warriors Pt. 1 (Best-of-Album, Crazy Life Music)
  • 2013 Day of the Massacra

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel der Band auf Metal Archives (englisch)