Mat Kearney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: weitere Karriere, Erfolge, Bedeutung
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Mat Kearney
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Nothing Left to Lose
  US 109 06.05.2006 (23 Wo.)
City of Black & White
  US 13 06.06.2009 (19 Wo.)
Young Love
  US 4 20.08.2011 (12 Wo.)
Just Kids
  US 20 14.03.2015 (… Wo.)
Singles[1]
Nothing Left to Lose
  US 41 07.10.2006 (20 Wo.)
Closer to Love
  US 91 08.08.2009 (7 Wo.)
Ships in the Night
  US 87 20.08.2011 (1 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Mat Kearney (* 1. Dezember 1978 in Eugene, Oregon) ist ein US-amerikanischer Songwriter und Sänger.

Im Jahr 2007 gelang ihm mit dem Album Nothing Left to Lose der Durchbruch. Seine Songs fanden Verwendung in Fernsehserien wie Grey's Anatomy, Kyle XY, Laguna Beach oder Scrubs – Die Anfänger.

2011 war seine Version des Songs Sooner Or Later der Soundtrack für das Google Zeitgeist-Video 2011 [2].

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • Bullet (2004)
  • Nothing Left to Lose (2007)
  • City of Black & White (2009)
  • Young Love (2011)
  • Just Kids (2015)

Singles

  • Undeniable (2006)
  • Nothing Left to Lose (2007)
  • Breathe In, Breathe Out (2007)
  • Closer to Love (2009)
  • Hey Mama (2011)
  • Down (2011 - in the USA)
  • Ships in the Night (2011)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Mat Kearney in den US-Charts (Billboard)
  2. Google Zeitgeist-Video 2011

Weblinks[Bearbeiten]