Matthew Delaney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthew B. J. Delaney (auch bekannt als Matthew Delaney) ist ein amerikanischer Schriftsteller und Mitglied des New York City Police Departments. Aufgewachsen ist er in Sudbury, Massachusetts.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Delaney erhielt seinen Bachelorabschluss derVolkswirtschaftslehre am Dartmouth College in New Hampshire und seinen Masterabschluss an der Harvard University in Verwaltungslehre.[1] Nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 verließ er seine Job in der Finanzindustrie und ging nach New York City, um dort als Polizist anzufangen.[1]

Neben seinem Hauptberuf ist er zudem als Autor tätig.[1] Sein erster Roman Jinn erschien im Jahr 2004 auf englisch und im deutschsprachigen Raum als Dämon im Frühjahr 2005. Die Filmrechte an dem Buch wurden bereits vor der Fertigstellung an Touchstone Pictures verkauft. Sein zweiter Roman Golem wurde direkt auf deutsch im September 2010 veröffentlicht, eine englische Ausgabe ist bis heute nicht geplant. Anfang September 2016 erschien sein dritter Roman auf englisch mit dem Titel Black Rain. Im Juli 2017 soll sein neuer Roman The Memory Agent erscheinen.[2]

Derzeit ist er weiterhin in Brooklyn als Lieutenant für Sondereinsätze in einer Einheit gegen Gewaltdelikt tätig.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Matthew B. J. Delaney: he current state of American healthcare. In: Boing Boing. 24. Oktober 2016, abgerufen am 9. Januar 2017 (englisch).
  2. Dag Rambraut: Interview with Matthew B.J. Delaney, author of Black Rain. In: SFFWorld. 8. Oktober 2016, abgerufen am 9. Januar 2017 (englisch).