Mazatenango

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mazatenango
Koordinaten: 14° 32′ N, 91° 30′ W
Karte: Guatemala
marker
Mazatenango
Mazatenango auf der Karte von Guatemala
Basisdaten
Staat Guatemala
Departamento Suchitepéquez
Einwohner 50.000 
Detaildaten
Höhe 371 m
Gewässer Río Nimá
Zeitzone UTC−6

Mazatenango ist eine Stadt in Guatemala und hat etwa 50.000 Einwohner. Sie ist Verwaltungssitz des Departamentos Suchitepéquez sowie der Großgemeinde (Municipio) Mazatenango.

Lage und Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt 165 km westlich von Guatemala-Stadt und etwa 20 km östlich von Retalhuleu zwischen der Sierra Madre und der Pazifikküste auf 371 m Höhe. Von der Hauptstadt aus erreicht man Mazatenango über die moderne Autobahn CA 9 und die bei Escuintla abzweigende Pazifikfernstraße CA 2 in etwa drei Stunden.

Mazatenango liegt in der pazifischen Tieflandregion (Costa Cuca). Das Klima ist tropisch-heiß. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober.

Wirtschaft und Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mazatenango ist das wirtschaftliche Zentrum von Suchitepéquez. Wichtigster Wirtschaftszweig ist die Landwirtschaft und hier insbesondere der Anbau und die Verarbeitung von Zuckerrohr. In der Faschingszeit findet in Mazatenango eine Industrie- und Viehzuchtausstellung statt, die überregionale Bedeutung hat.

Mazatenango ist besonders bekannt für seinen Karneval, der Ende Februar Anfang März in der Regel acht Tage lang gefeiert wird.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mazatenango wurde am 16. Oktober 1877 Verwaltungssitz des Departamentos Suchitepéquez.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]