McChicken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein US-amerikanischer McChicken

Der McChicken ist eine Variante des Chickenburgers. Sie wird von der Fast-Food-Kette McDonald’s produziert und vertrieben. Er ist einer der Burger der Restaurantkette mit dem meisten Absatz und wird in zahlreichen Ländern verkauft.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte in den USA verläuft für den McChicken zuerst nicht sehr erfolgreich. Nachdem er in den 1980er Jahren auf die Speisekarte von McDonald's gekommen ist, wurde er wegen fehlendem Absatz durch die Chicken McNuggets ersetzt. Aufgrund des Erfolgs der Chicken Nuggets wurde er 1988 wieder ins Menü aufgenommen, 1996 schließlich jedoch abermals gestrichen.[2] Nach zahlreichen Petitionen und Briefen wurde der McChicken aber 1998 erneut eingeführt und ist seit daher fester Bestandteil des Sortiments von McDonald's.[3]

Der Burger, der in den Vereinigten Staaten vertrieben wird, ist mit einem Gewicht von 144 g kleiner als der im deutschsprachigen Raum vertriebene.[4]

Zutaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Burger besteht aus folgenden Zutaten:[5]

Nährwertangaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nährwert-Tabelle von McDonald's Deutschland, bei der es sich um europäische Durchschnittswerte handelt:[6]

Nährwerte pro 100 g pro Portion (171 g)
Brennwert 1087 kJ (259 kcal) 1858 kJ (443 kcal)
Fett 11 g 19 g
gesättigte Fettsäuren 2,1 g 3,6 g
Kohlenhydrate 27 g 47 g
davon Zucker 2,6 g 4,4 g
Ballaststoffe 1,5 g 2,5 g
Eiweiß 12 g 20 g
Salz 1,3 g 2,3 g

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: McChicken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beispiele für McChicken weltweit
  2. Geschichte
  3. Geschichte
  4. Geschichte
  5. Zutaten
  6. Nährwertangaben