Metaverzeichnisdienst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Metaverzeichnisdienst (engl. Metadirectory) ist ein Verzeichnisdienst, der die Daten von anderen Verzeichnisdiensten zusammenfasst. Dies ermöglicht es, mehrere Verzeichnisdienste zu synchronisieren. Dabei werden verschiedene Ansätze unterschieden.

  • Darstellung aller Verzeichnisse, als wäre es nur ein Verzeichnis
  • Synchronisation aller Verzeichnisdienste über das Metaverzeichnis

Metaverzeichnisse werden im Rahmen des Identitätsmanagement eingesetzt, um Benutzerprofile zu synchronisieren.

Bekannte Metaverzeichnisdienste sind :

  • DirXML von Novell
  • IXI-MetaDir von serVonic GmbH
  • MIIS von Microsoft
  • MDS von Critical Path
  • MetaDirectory Professional von ESTOS GmbH
  • Quest One Identity Manager von Quest Software (vormals ActiveEntry der Voelcker Informatik AG)
  • Virtual Directory Server von Symlabs
  • XPhone Virtual Directory von C4B Com For Business AG.