MeteoGroup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

MeteoGroup ist ein Unternehmen für Wettervorhersagen. Es ist das größte Unternehmen dieser Art in Europa mit Büros in Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, den Niederlanden, Polen, Schweden, Singapur, Spanien, den Vereinigten Staaten von Amerika und England.

MeteoGroup gehört zur PA Group, einer internationalen Gruppe für Nachrichten, Informationen und Kommunikation, zu der auch die Press Association gehört. Im Dezember kündigte MeteoGroup die Übernahme durch General Atlantic an.[1] Seit 2013 gehört auch die von Jörg Kachelmann gegründete Schweizer Meteomedia zu MeteoGroup.[2]

Zu den Dienstleistungen von MeteoGroup gehören neben Wettervorhersagen für Privatpersonen laut eigenen Angaben auch diverse Prognosen und Modelle für die Bauwirtschaft, Versicherungen, Landwirtschaft, Freizeit, Wassermanagement, Straßenverkehr, Bahn, Luftfahrt, Seeschifffahrt, Energiehandel, Netzbetreiber und Lastprognosen.

In Deutschland betreibt MeteoGroup die Wetterwebsite www.wetter24.de. Zusätzlich bietet die Firma die Wetter-Apps WeatherPro und MeteoEarth für Smartphones an. WeatherPro ist im deutschen App Store (iOS) die meistverkaufte Wetter-App und Sieger unabhängiger Tests von CHIP Online[3], Computer Bild[4] und der Stiftung Warentest.[5][6]

Geschichte[Bearbeiten]

MeteoGroup wurde 1986 unter dem Namen MeteoConsult B.V. als eines der ersten privaten Wetterunternehmen Europas gegründet. Gründer war der bekannte holländische Fernseh-Wettermoderator Harry Otten.

1993 gründete Meteo Consult die erste Gesellschaft außerhalb der Niederlande: Für den deutschen Markt wurde ein Joint Venture in Berlin aufgebaut, das 1998 in die 100%ige deutsche Tochtergesellschaft MC-Wetter überging. MC-Wetter konzentrierte sich in den ersten Jahren auf meteorologische Anwendungen im Wirtschaftsbereich.

Währenddessen eroberte Meteo Consult weiter den europäischen Markt: 1996 erwarben die Niederländer Mehrheitsanteile an dem belgischen Wetterdienst Meteo Services. Zwei Jahre später wurde auch das Berliner Unternehmen MeteoGraphics, spezialisiert auf Wettervisualisierungssysteme, Teil von Meteo Consult. MeteoGraphics und MC-Wetter verschmolzen 2008 zu MeteoGroup Deutschland.

Im Mai 2005 wurde dann die Mehrheit der Anteile an der Muttergesellschaft Meteo Consult B.V. durch die PA Group erworben. Seitdem wurden MeteoGroup España, MeteoGroup Polska, MeteoGroup Scandinavia mit Sitz in Schweden, MeteoGroup France, MeteoGroup Italia und MeteoGroup USA gegründet. Durch den Erwerb von Nowcasting International Limited kam ein weiterer Standort in Irland dazu. Im Juli 2012 wurde das erste MeteoGroup-Büro in Asien mit Sitz in Singapur gegründet.

Seit 2013 gehört Meteomedia zu MeteoGroup. Damit verfügt MeteoGroup nun auch über einen Standort in der Schweiz.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pressemitteilung von MeteoGroup
  2. Pressemitteilung von MeteoGroup
  3. Rupert Mattgey, Sabrina von Brockdorff: Die besten Wetter Apps und Online-Wetterdienste im Test: Was taugen Internet-Wetterdienste? In: CHIP Online. CHIP Xonio Online GmbH, 6. Juni 2012, abgerufen am 1. Juni 2013.
  4. Florian Schmidt: Die besten Wetter-Apps für Android und iOS-Geräte. In: Computer Bild. Computer Bild Digital GmbH, 9. August 2011, abgerufen am 1. Juni 2013.
  5. Alexander Zollondz: Stiftung Warentest: WeatherPro ist Testsieger bei Wetter-Apps. In: netzwelt. netzwelt GmbH, 29. Mai 2013, abgerufen am 1. Juni 2013.
  6. Wetter-Apps: Sechs von acht Apps kritisch beim Datenschutz, test.de, aufgerufen am 4. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten]