Mia Ajvide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sonja Ingeborg Anne-Marie „Mia“ Haglund Ajvide (* 1950) ist eine schwedische Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie wuchs nahe Jönköping in der Provinz Småland auf und lebt heute in Roslagen[1]. Ajvide arbeitete ursprünglich als Lehrerin an einer Volkshochschule, lebt aber inzwischen ganz von ihrer schriftstellerischen Tätigkeit.

Sie ist verheiratet mit dem Schriftsteller John Ajvide Lindqvist.[2]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • "Om en flicka vill försvinna" ("Wenn Frauen verschwinden wollen"), 2008, Gedichtsammlung, erschienen im Albert Bonniers Förlag
  • "Mannen som föll i glömska", Roman, (deutsch "Der Mann, der vergessen wurde", Klett-Cotta 2014, ISBN 978-3-608-93967-5)

Gemeinsam mit ihrem Mann John Ajvide Lindqvist:

  • Sulky och Bebbe regerar okej, Kinderbuch, 2012 bei Bonniers Carlsen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Klappentext der deutschen Ausgabe ihres Romans "Der Mann, der vergessen wurde, Klett-Cotta 2011
  2. http://www.sydsvenskan.se/samtidigt/hotet-fran-djupet/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]