Michael D. Margulies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael D. Margulies (* 2. Juli 1936 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Margulies begann seine Karriere im Filmgeschäft als camera operator Ende der 1960er Jahre. Als Chefkameramann war er erstmals an Dokumentationen aus den Jahren 1969 bis 1971 beteiligt. In den 1970er und 1980er Jahre war er hauptsächlich für Fernsehproduktionen tätig, nur gelegentlich für Kinofilme wie Police Academy – Dümmer als die Polizei erlaubt aus dem Jahr 1984. Dieses Muster wiederholte sich in den 1990er Jahren, in denen jedoch seine Arbeitsintensität im Vergleich zu den zuvorgehenden Dekaden abnahm.

Für seine Arbeit an Haus der lebenden Toten war Margulies 1991 für den Emmy nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]