Militärbefehlshaber in Frankreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kommandoflagge für einen Militärbefehlshaber im Deutschen Reich 1940–1945
Ehemaliges Hotel Majestic in Paris, heute Hotel The Peninsula Paris (Foto von 2014)

Der Militärbefehlshaber in Frankreich (MBF) war nach dem Waffenstillstandsabkommen zwischen dem Deutschen Reich und Frankreich vom 22. Juni 1940 der Chef der Militärverwaltung in der von den Deutschen besetzen Zone.

Der Sitz des Militärbefehlshabers in Frankreich befand sich im Hotel Majestic in der Avenue Kléber von Paris.

Dem Militärbefehlshaber unterstanden fünf Militärverwaltungsbezirke mit Sitz in Saint-Germain-en-Laye, Angers, Dijon, Bordeaux und Paris.

Militärbefehlshaber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gaël Eismann: Hôtel Majestic: Ordre et sécurité en France occupée (1940–1944). Tallandier, Paris 2010, ISBN 978-2847346602.
  • Walter Bargatzky: Hotel Majestic: Ein Deutscher im besetzten Frankreich. Vorwort von Peter Scholl-Latour, Herder, Freiburg im Breisgau/Basel/Wien 1987, ISBN 3-451-08388-4 (Autobiografie).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]