Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft zu Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft zu Berlin (MDOG) ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift auf dem Gebiet der Vorderasiatischen Archäologie und der Altorientalistik.

Die Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft zu Berlin ist das offizielle Organ der Deutschen Orientgesellschaft (DOG). In ihr werden Berichte zu Ausgrabungen und deren Auswertung publiziert, die von der Gesellschaft durchgeführt und gefördert werden. Die Beiträge behandeln neben den überwiegenden archäologischen Berichten auch Beiträge zu philologischen, historischen, religiösen und kulturellen Fragen des altorientalischen Raumes. Daneben gibt es Nachrufe und jährlich den Bericht des Vorstandes (der DOG) zum letzten Vereinsjahr. Hier wird über Sitzungen des Vorstandes, Mitgliederversammlungen und Vorstandswahlen, das Assur-Projekt, Publikationen der DOG, Ausstellungen der DOG und über die bei der Gesellschaft eingegangenen Spenden berichtet. Zudem dient die MDOG als Plattform für andere Mitteilungen der Gesellschaft, etwa im Zusammenhang mit der seit dem Dritten Golfkrieges angespannten Situation über die Arbeit der irakischen Archäologie und der Plünderung des mesopotamischen Erbes im Zuge des Krieges und der sich seitdem nahezu ungehindert ausbreitenden Raubgrabungen.

Gegründet wurde die MDOG 1898. Zunächst hieß die Zeitschrift nur Mitteilungen der Deutschen Orientgesellschaft. Bis 1943 erschienen 80 Bände. 1949 wurde die Publikation mit Band 81 wieder aufgenommen. Manche Bände hatten den Zusatztitel Vorläufiger Bericht über Ergebnisse und Ausgrabungen in Bogazköy. Herausgegeben und redaktionell betreut werden die Mitteilungen vom Vorstand. Die Zeitschrift erscheint einmal jährlich im Eigenverlag. Publikationssprache ist deutsch. Die Zeitschrift kann käuflich erworben werden, oder im Rahmen einer Mitgliedschaft in der DOG kostenlos bezogen werden. Neben der wissenschaftlich ausgerichteten Zeitschrift erscheint seit mehreren Jahren mit Alter Orient aktuell auch ein populärwissenschaftlich gehaltenes Journal.

Weblinks[Bearbeiten]