Mizbeatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
MIZBEATZ

Mizbeatz (Eigenschreibweise: MIZBEATZ), auch Miza, (* 18. August 1977) ist ein deutscher Hip-Hop-Produzent aus Düsseldorf mit indischen Wurzeln.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mizbeatz wurde 1997 erstmals als Producer tätig. Er erhielt durch Florian Schneider-Esleben, Mitglied von Kraftwerk, Unterstützung sowie das erste digitale Equipment.

1999 ging Mizbeatz für ein Studium in die USA. Im Mittleren Westen arbeitete er mit verschiedenen Künstlern wie „High Dolla Boyz“, „Jaecyn Bayne“ und Canibus zusammen. 2003 nahm Mizbeatz mit dem Label Perry Brothers Entertainment an dem Contest The Row Unterground teil. Dabei erreichten sie mit ihren Songs die Top 5.

Er arbeitete in Projekten mit Reenie Mansata für SLPL Cricket Tournament und Sound Logic Studios - Jeff Anderson, mit dem er den American Idol-Teilnehmer Jared Yates produziert hat.

Weitere Zusammenarbeiten bestehen mit P Sullee, Buk (Psychodrama), Coldhard (Crucial Conflict), Des-C, Priti Menon, October London, Casper Hight, City Pimp, Big Lou, YaBoi Sonny, Ishi und weiteren Künstlern.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1998: Woher du kommst und wer du bist (Single mit Diptesh Banerjee (MC Dip))
  • 2002: My Life (EP mit 8 Tracks mit Starr Chyld)
  • 2003: Perry Brothers Entertainment (Compilation mit 19 Tracks)
  • 2004: The Game (EP mit 7 Tracks mit Curt is Low)
  • 2005: Jared Yates Demo Tape (EP mit 3 Tracks mit Jared Yates)
  • 2011: True Story (Album mit 16 Tracks mit High Dolla Boyz)
  • 2011: No Shit (Freetrack mit Lord Reign feat. C Banks & Curt is Low)
  • 2011: Aaiiyyaahh (Freetrack mit High Dolla Boyz)
  • 2012: Dance in the Rain (Single Nicole Michelle)
  • 2012: Hypnotized (Freetrack mit Ishi feat. High Dolla Boyz)
  • 2012: Audio Therapy (Album mit Track Bis & Bayne mit Jaecyn Bayne feat. Canibus und Track mit The Good in Goodbye mit Jaecyn Bayne)
  • 2012: SLPL Team Songs mit Reenie Mansata (Cricket: Sri Lanka Premier League)
  • 2013: Mitarbeitermotivationssong (Auftragssong für Deutsche Telekom mit Casper Hight)
  • 2014: Regnerische Tage (Single mit Casper Hight)
  • 2014: Paralleluniversum (Sampler mit Track Zeit von damals mit Casper Hight)
  • 2017: Feuer und Eis Demo-CD (mit Casper Hight)
  • 2017: I'm from the West Coast Demo-CD (mit October London - Label: Snoop Dogg)
  • 2019: I Like Noodles (mit Des-C - Label: Hats Off UK)
  • 2020: Sayoni (mit Des-C und Priti Menon - Label: Hats Off UK)
  • 2021: All The Smoke (mit P-Sullee - Label Sullee Gang, Buk - Label: Psychodrama und Coldhard - Label: Crucial Conflict)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]