Mobaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Mobaye

Mobaye ist die Hauptstadt der Präfektur Basse-Kotto in der Zentralafrikanischen Republik. Die Stadt liegt an der Landesgrenze zur Republik Kongo am Ubangi. In der Stadt wohnen etwa 70.000 Einwohner (2012).[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://ops.unocha.org/Reports/daily/CAPProjectSheet_943_51018_2015521.pdf@1@2Vorlage:Toter Link/ops.unocha.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 4° 20′ N, 21° 11′ O