Mogadischu-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mogadischu-Stadion
Stadion im Jahr 2011
Stadion im Jahr 2011
Daten
Ort SomaliaSomalia Mogadischu, Somalia
Jidka Janaral Daud
Koordinaten 2° 4′ 3,2″ N, 45° 20′ 7,6″ OKoordinaten: 2° 4′ 3,2″ N, 45° 20′ 7,6″ O
Eröffnung 1978
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 35.000 Plätze
Veranstaltungen

Das Mogadischu-Stadion ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der somalischen Hauptstadt Mogadischu. Die je Quelle 25.000 oder 35.000 Zuschauern Platz bietende Anlage mit Einrichtungen für Leichtathletik, Fußball, Basketball, Volleyball und Tennis wurde 1978 während der Präsidentschaft Siad Barres mit Hilfe chinesischer Ingenieure errichtet.[1] Neben Sportveranstaltungen wurden in der Vergangenheit auch andere Veranstaltungen aus dem Bereich Politik und Kultur ausgetragen.

1987 gab die somalische Musikerin Magool im Mogadischu-Stadion ihr „Mogadischu-und-Magool-Konzert“, zu dem mehr als 15.000 Zuschauer kamen.

Ab Beginn des Bürgerkrieges 1991 wurden das Stadion und das umliegende Territorium von verschiedenen bewaffneten Gruppen kontrolliert. Dennoch fanden gelegentlich Sportwettkämpfe statt.[2] Nachdem die al-Shabaab bei Gefechte in Mogadischu die Herrschaft über große Teile der Stadt errungen hatte, wurden alle Sportveranstaltungen in ihrem Einflussbereich verboten. Im August 2011 übernahm die Somali National Army (SNA) mit Truppen der Afrikanischen Union die Kontrolle und das Verbot wurde aufgehoben.[3]

Danach konnte mit der Wiederherstellung geordneter Strukturen begonnen werden. Im September 2013 vereinbarte die somalische mit der chinesischen Regierung eine Zusammenarbeit; der 5-Jahres-Plan schließt eine Renovierung des Mogadischu-Stadions ein.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Somalia: Gov't, China Officially Sign Cooperation Agreement; Dalsan Radio (Mogadishu), 9. September 2013
  2. Somali football stadium: African Union urged to leave. BBC-Meldung auf myjoyonline.com, 19. Oktober 2012, archiviert vom Original am 29. Januar 2013; abgerufen am 9. August 2017 (englisch).
  3. Somali football stadium: African Union agrees to leave; BBC-News, 19. Oktober 2012