Mohammad Jegdalek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mohammad Anwar Jegdalek ist ein afghanischer Politiker.[1]

Leben[Bearbeiten]

Jegdalek war vor seiner politischen Karriere Ringer.[2]

Er trat die Nachfolge des, am 8. Oktober 2010 bei einem Sprengstoffanschlag ums Leben gekommenen Mohammad Omar[3] als Gouverneur der Provinz Kundus an.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Damir Fras: Offiziell im inoffiziellen Krieg. In: Frankfurter Rundschau. 10. Januar 2011, abgerufen am 10. Januar 2011 (deutsch).
  2. Jochen Stahnke: Vor der großen Neuverteilung. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. Abgerufen am 2. Februar 2012 (deutsch).
  3. Gouverneur von Kunduz bei Anschlag getötet. In: ORF. 8. Oktober 2010, abgerufen am 8. Oktober 2010 (deutsch).