Mons Huygens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mons Huygens
Wallace - LROC - WAC.JPG
Mons Huygens und Mons Ampère am Rand der Montes Apenninus (LROC-WAC)
Mons Huygens (Mond Äquatorregion)
Position 19,92° N, 2,89° WKoordinaten: 19° 55′ 12″ N, 2° 53′ 24″ W
Durchmesser 42 km
Benannt nach Christiaan Huygens (1629–1695)
Siehe auch Gazetteer of Planetary Nomenclature

Der Mons Huygens ist der höchste Berg auf dem Erdmond. Sein Gipfel liegt etwa 5,5 km über der Ebene des Mare Imbrium, an dessen südsüdöstlichem Rand er sich erhebt.[1] Er liegt am Rand der Montes Apenninus, östlich des kleinen Kraters Huxley. Obwohl er der höchste Berg auf dem Mond ist, ist es nicht der höchste Punkt der Mondoberfläche (dies ist mit 10,8 km Höhe der Kraterrand des Mondkraters Engel'gardt auf der Mondrückseite).[2] Als Teil eines Ringgebirges ist der Mons Huygens ein Impaktberg und nicht, wie die meisten Berge der Erde, durch Tektonik oder Vulkanismus entstanden.

1961 wurde er nach dem niederländischen Astronomen, Mathematiker und Physiker Christiaan Huygens benannt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mons Huygens - The Moon. Abgerufen am 4. August 2021.
  2. NASA - Highest Point on the Moon. Abgerufen am 4. August 2021 (englisch).