Mont de la Table

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mont de la Table
Höhe 1180 m
Lage Gaspésie–Îles-de-la-Madeleine in Québec (Kanada)
Gebirge Monts Chic-Chocs (Appalachen)
Koordinaten 48° 59′ 8″ N, 66° 0′ 19″ WKoordinaten: 48° 59′ 8″ N, 66° 0′ 19″ W
Mont de la Table (Québec)
Mont de la Table

Der Mont de la Table (französisch für „Tafelberg“) ist ein Berg in den Monts Chic-Chocs, einem Gebirgszug der Appalachen, in der kanadischen Provinz Québec.

Der Berg befindet sich im Norden der Gaspésie-Halbinsel in der MRC La Haute-Gaspésie etwa 35 km ostsüdöstlich der Kleinstadt Sainte-Anne-des-Monts. Mit einer Höhe von 1180 m ist er einer der höchsten Berge im Süden von Québec.[1] Der Berg befindet sich im östlichen Teil des Parc national de la Gaspésie. Der Fluss Rivière Madeleine entspringt an seinem Osthang. Der Mont Jacques-Cartier, höchster Berg der Monts Chic-Chocs, befindet sich etwa 4 km östlich des Mont de la Table.

Der Mont de la Table wird auch als Table Top oder Tabletop bezeichnet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Mont de la Table. Commission de toponymie du Québec