Montes (Uruguay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montes
Koordinaten: 34° 30′ S, 55° 34′ W
Karte: Uruguay
marker
Montes

Montes auf der Karte von Uruguay

Basisdaten
Staat Uruguay
Departamento Canelones
Einwohner 1760 (2011)
Detaildaten
Postleitzahl 91003[1]
Stadtvorsitz Maria Angel Mancuello
Hauptstraße von Montes
Hauptstraße von Montes

Montes ist eine Stadt in Uruguay.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt im östlichen Teil des Departamento Canelones in dessen Sektor 9. Im Osten wird die Stadt vom Arroyo Solís Grande tangiert, der hier gleichzeitig die Grenze zum Nachbardepartamento Lavalleja bildet. Etwa 10 Kilometer westlich von Montes befindet sich mit Migues die nächstgelegene Stadt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. November 1952 wurde Montes durch das Gesetz Nr. 11.878 in die Kategorie "Pueblo" eingestuft.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montes verfügt mit dem im März 1972 gegründeten Liceo de Montes über eine weiterführende Schule (Liceo).[2]

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl von Montes beträgt 1.760. (Stand: 2011)[3]

Jahr Einwohner
1963 1.841
1975 2.236
1985 2.156
1996 1.973
2004 1.713
2011 1.760

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de Uruguay[4][5]

Stadtverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeisterin (Alcalde) von Montes ist Maria Angel Mancuello (Frente Amplio[6]).[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Códigos Postales del Interior
  2. Liceos del Uruguay (spanisch) (PDF; 7,3 MB), abgerufen am 29. Februar 2012
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay, abgerufen am 31. Oktober 2013
  4. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 1963–1996 (DOC; 78 kB)
  5. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay - Censo 2004 (MS Excel; 75 kB) abgerufen am 24. Oktober 2010
  6. "ALCALDES Y CONCEJALES ELECTOS EN CANELONES" auf Internetnachrichtenportal "Hoy Canelones" (Memento vom 27. September 2013 im Internet Archive)
  7. "MUNICIPIOS DE URUGUAY" auf der Internetpräsenz des uruguayischen Intendentenkongresses (Memento vom 8. März 2012 im Internet Archive)